Der Meerschweinchenkäfig ist eines der wichtigsten Dinge für eine gelungene Haltung. Während früher kleine Käfige mit nur einem Bewohner gang und gäbe waren, gibt es heute sogar gewisse gesetzliche Grundlagen, welche eine solche Haltung verbieten. Diese Regeln sollten jedoch nicht die hauptsächliche Antriebskraft hinter dem Kauf eines grossen Meerschweinchenkäfiges sein, vielmehr sollte der Fokus auf den Wünschen der Tiere liegen.

Auf dieser Seite findest Du nicht nur grosse Ställe und passende Aussengehege, sondern auch wertvolles Know How zur Ausahl des Käfiges und der korrekten Haltung deiner Meerschweinchen. Es ist unser erklärtes Ziel, dir die Auswahl eines Artgerechten Käfiges so weit wie möglich zu vereinfachen. Deswegen haben wir für dich gute Ställe und andere Meerschweinchen Produkte ausgesucht und hoffen, so die Suche zu erleichtern

 

Wir wünschen Dir viel Spass

 
 
Name Trixie Natura Meerschweinchenstall Kleintierkäfig Leopold Bunny Business Doppeldecker
81k2-Ji10iL._SL1500_(3) 61TKGX0tZ2L._SL1000_ 513Oh4BAaCL(2)
Masse 123 × 96 × 76 cm 73 x 230 x 100 cm 122 x 50,8 x 104 cm
Empfohlene Anzahl Nager 2 - 4 Tiere 2 - 4 Tiere 2 - 3 Tiere
Preis Ab Eur 221.00 Eur 189.90 Eur 129.08
Zu Amazon Reviews und Kauf Reviews und Kauf Reviews und Kauf
Unsere Stallanalyse Unsere Bewertung Unsere Bewertung Unsere Bewertung

 

Unsere persönlichen Kriterien

Es gibt vor allem zwei Arten von Käfigenen: Den doppelstöckigen Meerschweinchenkäfig oder den Käfig mit direkt eingebautem Freilaufgehege. Die erstere Bauart ist verbreiteter, leidet aber unter einer oftmals schlechten Verarbeitung und muss deswegen meist beim Kaufentscheid vernachlässigt werden. Die zweite Modellart ist zwar meistens praktisch und schön anzuschauen, erzeugt aber meistens die Illusion, dass ein zusätzliches Freigehege nicht benötigt wird. Ausserdem ist der untere Boden durch das Gehege mit direktem Rasenkontakt auch nicht vor Untergrundangriffen geschützt.

Wir haben verschiede Grundrichtlinien festgelegt, nach denen wir Käfige aus dem Internet bewertet haben. Für mehr Transparenz sind sie unten aufgelistet.

 

Aufbau und Qualität

 

Kompatibilität mit zusätzlichen Freilaufgehegen

 

Sicherheit

 

Reinigung und Erreichbarkeit der Ecken

 

Optik
 

Wichtige Gedanken vor dem Meerschweinchenkäfig kaufen.

Bevor Du Dir überhaupt Gedanken über den genauen Meerschweinchenkäfig machen kannst, solltest Du Dich zuerst damit beschäftigen, wie Du Deine Meerschweinchen halten möchtest. Grundsätzlich gibt es zwei Arten: die Aussen- und die Innenhaltung. In diesem Artikel werden wir auf die ganzjährige Aussenhaltung eingehen und das damit verbundenes Grundwissen, welches in unseren Augen jeder Nagerfreund besitzen muss, bevor er einen Meerschweinchenkäfig kaufen sollte, weitergeben.

 

Die richtige Gesamtgehegegrösse

Meerschweinchen sind anspruchsvolle Tiere und benötigen viel Zeit. Sie sind Sippentiere, weshalb sie niemals alleine gehalten werden dürfen. (Dies ist sogar gesetzlich verboten) Ausserdem haben sie ein ausgeprägtes Fluchtverhalten und brauchen dementsprechend Rückzugsräume wie kleine Hütten oder höhlenartige Gegenstände. Dies führt zu der Hauptanforderung, welche jedes Meerschweinchengehege erfüllen sollte:

Der Meerschweinchenkäfig und das Aussengehege müssen genügend gross und vielfältig eingerichtet sein


 

Spielende Meerschweinchen

 

Unsere Nager brauchen Platz um sich auszutoben, sich zu verstecken und um sich zurückzuziehen. Es ist sicher nicht verkehrt, sich beim Kauf des Meerschweinchens über dessen Spezifische Anforderungen zu Informieren. Frage bei Deinem Meerschweinchenverkäufer nach den spezifischen Vorlieben der ausgewählten Rasse und richte Dich danach. Zu der Grösse gilt allgemein die Faustregel: Du solltest einen Meerschweinchenkäfig mit Freilaufgehege kaufen, welcher um die drei Quadratmeter Auslauf für 3-4 Tiere bietet. Wenn diese Werte für Dich nicht machbar sind, so solltest Du mit mindestens 0.5 Quadratmetern pro Tier rechnen. Wir empfehlen aber mehr Auslauf, da es sonst für die Tiere etwas eng werden kann und Rückzug schwer wird.

 

3 Meerschweinchen Mind. 2.5 Quadratmeter Auslauf
4 Meerschweinchen Mind. 3.5 Quadratmeter Auslauf
5 Meerschweinchen Mind. 4 Quadratmeter Auslauf

(Diese Werte sind etwas grosszügige Angaben. Wenn man nicht genügend Platz zu bieten hat muss man sich nach den gesetzlichen Vorschriften für die Schweiz richten. Sie besagen, dass 2 Meerschweinchen mindestens ½ m Fläche benötigen, für jedes weitere Tier kommen 0,2 m dazu (Tierschutzverordnung, 1. 9. 2008))

Schlussendlich liegt es an Dir, die für Dich passende Grösse auszusuchen, wir hoffen Dir jedoch so zu helfen, nicht aus Versehen mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. 🙂

 

 

Was alles gehört zum Auslauf?

Wir möchten dich darauf hinweisen, dass mit Auslauf jener Bereich gemeint ist, in welchem die Meerschweinchen je nach Gesamtgehege tagsüber oder auch nachts ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen können. Solltest Du einen Meerschweinchenkäfig kaufen, welcher schon an sich eine Fläche bietet, die über jene eines simplen Schlafhäuschen hinausgeht (Z.B. ein doppelstöckiger Käfig), kannst Du natürlich diese Fläche zum Auslauf, welcher auch das Aussengehege beinhaltet, hinzuzählen.

Meerschweinchenkäfig Dimensionen

 

Tipp: Beim Kauf eines Meerschweinchenkäfiges oder Aussengeheges solltest Du nicht nur Fotos als Richtwerte verwenden, sondern auch alle Angaben lesen, da die Produkte meist durch gute Aufnahmewinkel grösser erscheinen als sie sind.

 

 

Eigenschaften eines guten Meerschweinchenkäfiges

 

Trockenheit und Belüftung

Feuchtigkeit ist nicht nur bei Dir im Haus unerwünscht, sondern schadet auch Deinen Nagern.

Kondenswasser kann zu Lungenproblemen führen und greift allgemein die Gesundheit der Tiere aber auch die Materialien im Käfig an. Du solltest einen Meerschweinchenkäfig kaufen, welcher komplette Trockenheit durch gutes, imprägniertes Holz und einer guten Verarbeitung der einzelnen Holzbauteile ohne grössere Lücken bietet. Ausserdem sollte eine gute Luftzirkulation gewährleistet sein. Schon ein kleiner Spalt (ca.1 cm) zwischen Hütte und Deckel sollte dafür ausreichen. Da fast jeder Käfig Fenster besitzt, welche nur vergittert sind, ist dies jedoch nicht unbedingt von Nöten. Ein starker Durchzug sollte aber vermieden werden und der Einlass (falls zusätzlich vorhanden) sollte genug hoch über den Meerschweinchen platziert sein, damit sie nicht direkt im Luftstrom stehen.

 

Frisch, Gras, Regen, Natur, Jung, Natürliche, Wachstum

 

Kälte und Isolierung

Meerschweinchen sind Tiere, welche keine grossen Probleme mit Kälte haben, solange diese im Meerscheinchenkäfig nicht stark unter die 0°C – Marke fällt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie ursprünglich in Südamerika in Höhen von bis zu 4000 M.ü.M heimisch waren, bevor sie das erste Mal nach Europa geschifft wurden. Idealerweise unterschreitet die Innentemperatur jedoch nicht 10 Grad Celsius. So wird ein angenehmes und Erkältungen vorbeugendes Klima gewährleistet. Eine schlechte Isolierung kann leider schnell tiefere Temperaturen bewirken, vorausgesetzt die Aussentemperaturen fallen unter die empfohlenen Werte. Dies führt dazu, dass Deine Meerscheinchen auch im Käfig fortgehend ihre Körperwärme verlieren und sich leicht erkälten.

Hier ist der grösste Schwachpunkt von Billig-Ställen. Das Holz ist meist zu wenig dick und schlecht verarbeitet. Ausserdem bieten die Böden meist zu wenig hohe Ränder für eine dicke Streuschicht, welche jedoch essentiell ist, um den Meerschweinchenkäfig besser abzudämpfen und Wärme zu speichern.

Du solltest einen Meerschweinchenkäfig kaufen, welcher mindestens ca. 1 bis 1,5 cm dicke Wände aus kräftigem Holz und eine solide Verarbeitung der Wände und des Daches vorweisen. Ausserdem sind am Boden Platz für genügend Einstreu und Stroh notwendig. Dafür sollten die Ränder des Bodens ca. 2.5 cm hoch sein, da sonst die Schicht zu dünn wäre und zu wenig isolierend wirken könnte. Ein Käfig sollte auch nicht zu gross sein, da sonst zu viel Wärme verloren gehen kann. Du kannst zusätzlich eine isolierende Styroporschicht unter dem Dach und aussen an den Wänden anbringen, wenn die Isolierung in deinen Augen immer noch nicht genügend stark ist.

Du bezahlst mehr für einen guten Meerschweinchenkäfig, sparst jedoch bei den kostspieligen und mühsamen Umbauaktionen, welche Billigställe mit sich ziehen. Solltest Du feststellen, dass die Temperatur im Käfig unter 0°C gefallen ist, kannst Du zusätzlich Wärmekissen verwenden um es Deinen Schützlingen angenehmer zu machen.

Haupsächlich solltest du dich darauf achten, dass dein Käfig trocken und der Boden von einer genug dicken (mind. 2 cm) Strohschicht bedeckt ist.

 

Winter kalt Hütte

 

Tipp: Nimm niemals ein Meerschweinchen, welches im Winter Aussen lebt zum Spielen oder für den Auslauf in die beheizte Wohnung. Der Temperaturunterschied, welchem es ausgesetzt ist, wenn es später wieder nach Draussen gebracht wird, kann zu einem gefährlichen Fallen der Körpertemperatur und einer Lungenentzündung führen. Wenn ein Tier aus Medizinischen Gründen oder wegen Schwangerschaft ins Haus geholt werden muss, solltest Du es erst in einem kühleren Raum langsam an die höheren Temperaturen gewöhnen. Bleibt es dann eine längere Zeit innerhalb des Hauses, darf das Tier nicht mehr zurück nach Draussen in den Meerschweinchenkäfig, da eine Gewöhnung an kalte Temperaturen im Winter nicht möglich ist.

 

Wärme

Nicht nur im Winter kann so einiges Deinen Meerschweinchen schaden. Im Sommer sind es genau die entgegengesetzten Probleme, welche Dich beschäftigen werden. Der Meerschweinchenkäfig kann sehr schnell zur stickigen Höhle werden, wenn Du nicht für die oben beschriebene Belüftung sorgst. Du solltest deshalb einen Meerschweinchenkäfig kaufen, welcher kein dunkles Dach besitzt, da es die Wärme absorbiert, das heisst «aufsaugt», anstatt sie zu reflektieren, wie es helle Dächer machen. Jedoch sind im Sommer die Kriterien der Beschaffenheit des Käfiges weitaus weniger wichtig als die Kriterien des Standortes. Grundsätzlich solltest Du einen Meerschweinchenkäfig kaufen, welcher genügend Schatten und Luftzirkulation zu bieten hat.

Tipp: Wenn Dein Meerschweinchengehege komplett Einbruchssicher ist (Was das heisst erkläre ich hier) kannst Du deinen Nagern die Möglichkeit geben, Draussen in einem Schlafhäuschen zu übernachten, indem Du den Käfig offenlässt. Diese Möglichkeit werden sich die Meerschweinchen mit Sicherheit nicht entgehen lassen, vor allem nicht im Hochsommer, wenn die Nächte sehr heiss werden können.

 

Wüste heiss salz trocken

Vermeide es unbedingt, deinen Käfig oder das Aussengehege mit aufgelegten Tüchern abzuschirmen, da sich so gefährliche Hitzestaus bilden können.

 

 

 


 

 

 

Der Standort

Da man anders als den Käfig und das Gehege einen guten Standort nicht kaufen kann, ist Eigeninitiative gefragt. Gehe in den Garten und schaue Dich nach einem geeigneten Ort um.

  • Einen Idealen Platz kannst Du vom Haus aus einsehen und er ist nicht zu weit davon entfernt.
  • Der Platz muss genügend schattig, jedoch auch nicht komplett sonnenabgewandt sein. Bäume, Sträucher oder Sonnenschirme können Abhilfe schaffen.
  • Er muss relativ Windgeschützt sein, da sonst einer Lungenentzündung der Tiere nichts im Wege steht. Schaue nach einer Mauer oder Erhöhung im Garten welche windabschirmend wirkt. Hier solltest Du das Meerschweinchengehege platzieren
  • Giftige Pflanzen müssen entfernt werden, bevor die Tiere in das Aussengehege gelassen werden. (Eine Liste von Giftigen Pflanzen, welche den Meerschweinchen schaden können)
  • Der Boden sollte genug fest sein, um das Gehege stabil verankern zu können, jedoch auch genug weich, um für die Komplettsicherung (wenn gewünscht) Platten oder das Gitter ca. 30 cm – 100 cm im Boden zu vergraben.
  • Das Aussengehege sollte gegen Raubvögel abgeschirmt sein, d.h. am besten nicht direkt in der Mitte des Gartens stehen.
  • Ein letzter Punkt ist der Schutz vor Stress erzeugenden Situationen. Diese beinhalten Lärm, Gerüche oder auch ein nahe gelegenes Hundehüttchen. Denke daran, dass Deine Meerschweinchen Fluchttiere sind und sich relativ schnell erschrecken können. Suche Dir deshalb einen ruhigen, von Lärm und fremden Tieren abgeschirmten Ort. Das bedeutet also, dass der Platz direkt an der Einfahrt deines Hauses weniger für das Gehege geeignet sein wird.

 

Unser Favoritenkäfig

(Details zu diesem Käfig)

Käfig bei Amazon kaufen

 

Fazit

Wir hoffen,wir konnten Dir beim Meerschweinchenkäfig kaufen behilflich sein. Wenn dies der Fall ist oder Du etwas zu bemängeln hast, darfst Du gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich finde es fair, Dir zu sagen, dass Wir eine kleine Provision bekommen, wenn Du Produkte auf Amazon über unsere Seite kaufst. Der Preis steigt dadurch für Dich nicht, Du unterstützt uns jedoch indirekt und hilfst uns, weiterhin Arbeit in diese Seite zu stecken und möglichst vielen Menschen zu helfen.

Wir danke dir.